Nissan zeigt autonomes Elektroauto

+
Abgaslos, unfallfrei und entspannt stellt sich Nissan die Fahrt ihrer IDS-Studie vor. Foto: Thomas Geiger

Keine Abgase, keine Unfälle - und ein Fahrer, der unterwegs im Auto entspannen kann: So malt sich Nissan mit der Designstudie IDS die Zukunft des Autos aus. Präsentiert wurde das Modell in Tokio.

Tokio (dpa/tmn) - Die auf der Motorshow in Tokio (Publikumstage 29. Oktober bis 8. November) vorgestellte Nissan-Studie IDS soll die Vision eines autonomen Elektrofahrzeugs greifbar machen, erklärte Nissan-Chef Carlos Ghosn. Mit einer Umsetzung rechne er für das nächste Jahrzehnt.

Der IDS scannt seine Umwelt mit zahlreichen Lasern wie Sensoren und lernt zugleich den Fahrstil seines Besitzers. Deshalb findet er sich Nissan zufolge nicht nur allein im Straßenverkehr zurecht, sondern kann sich auch den Vorlieben des Fahrers anpassen. Außerdem kommuniziert der IDS mit andern Verkehrsteilnehmern - unsichtbar über Car-to-Car-Netzwerke und ganz konventionell mit Laufschrift auf LED-Anzeigen.

Je nach Fahrbetrieb passt sich auch das Interieur an. Das Lenkrad klappt beim autonomen Fahren ins Cockpit, seinen Platz nimmt dann ein Tablet-Computer ein. Zugleich lassen sich die vier Sitze lösen und so ausrichten, dass sich die Passagiere besser unterhalten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.