Im Wandel

Oldtimer gehören schon zum Lifestyle

+
Oldtimer gehören für viele über 40-Jährige schon zum Lifestyle.

Silberlocke, Schiebermütze und ein teurer Wagen - so sah bislang das Klischee eines deutschen Oldtimer-Fans aus. Doch die Zeiten ändern sich und zwar gewaltig.

Die finanzstarken alten Herren, für die ein echter Klassiker aus der Vorkriegszeit stammen muss, danken langsam aber sicher ab. „Jetzt kommen eher die Lifestyle-Leute“, sagt der Bochumer Branchenfachmann Frank Wilke, der mit seiner Firma Classic Tax seit vielen Jahren den Wert von Oldtimern schätzt.

Heute seien viele Fans nicht mehr 70 Jahre alt, sondern nur gut über 40 - beruflich erfolgreich natürlich - und sie kämen nicht mehr im Zweireiher, sondern mit Designerjeans und teurer Armbanduhr. Der Trendwechsel wirke sich auch auf die Wahl der Autos aus. Ganz alte und kaum alltagstaugliche Fahrzeuge würden weniger nachgefragt. „80 Sekunden von Null auf 100 und Seilzugbremse - das ist nicht mehr gewünscht.“

Die beliebtesten Oldtimer

Die beliebtesten Oldtimer

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.