Opel Ampera ist Europas Auto des Jahres

+
Opel Ampera ist Europas Auto des Jahres

Genf - Der Opel Ampera ist auf dem Autosalon in Genf von Automobiljournalisten aus 23 Ländern zu Europas Auto des Jahres gekürt worden.

Drei Jahre nach seiner Premiere an derselben Stelle gewann das Elektroauto mit dem Range-Extender für 500 Kilometer die Abstimmung mit 330 von 1.475 abgegebenen Stimmen vor dem Volkswagen Up! mit 281 und dem Ford Focus mit 256 Stimmen. Ebenfalls mit im Rennen waren der Range Rover Evoque, der Fiat Panda, der Citroën DS5 sowie der Toyota Yaris. Der am Montag in Genf verliehene Preis ist eine der wichtigsten europäischen Auszeichnungen für Automobile.

"Car of the Year 2012": Die Kandidaten

"Car of the Year 2012": Die Kandidaten

Allerdings hatte der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) zuletzt Probleme mit seinem Flaggschiff. Erst geriet das Schwestermodel Chevrolet Volt wegen Brandproblemen in die Schlagzeilen, und nun stoppte GM die Produktion aufgrund geringer Nachfrage vorläufig.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.