Neues Stadtauto

Opel-Chef: Mehr als 80.000 Bestellungen für "Adam"

+
Der Opel Adam.

Eisenach - Opel will sein Werk in Eisenach weiter ausbauen. Dort wird neben dem Corsa seit 2013 auch das neue Stadtauto Adam hergestellt. Bisher wurde es mehr als 80.000 Mal bestellt.

Der Autobauer Opel will sein Werk in Eisenach weiter ausbauen. Die 1992 eröffnete Thüringer Fabrik spiele bei der Modelloffensive, in die der Konzern bis 2016 insgesamt mehr als vier Milliarden Euro investiere, eine wichtige Rolle, sagte Opel-Vorstandschef Karl-Thomas Neumann am Mittwoch in Eisenach.

In dem Thüringer Opel-Werk rollte das dreimillionste Auto seit Anfang der 1990er Jahre vom Band. Es war ein weiß-blau lackierter Adam. Das neue Stadtauto von Opel wird seit Januar 2013 in Eisenach gebaut. Bisher liegen laut Neumann mehr als 80 000 Adam-Bestellungen vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.