Fußballfieber? Opel zeigt Flagge

+
Opel Corsa zur WM: Enttäusche Fans können das schwarz-rot-goldene Dekor wieder entfernen lassen.

Rechtzeitig zur WM bringt Opel ein sportliches Sondermodell für Fans auf die Straße: Die Corsa „Fußball-Weltmeisterschafts-Edition“ mit schwarz-rot-goldener Flaggenoptik.

Flagge zeigen heißt es bei den Fußballfans spätestens ab dem 13. Juni, wenn Deutschland sein erstes Spiel bei der Weltmeisterschaft bestreitet. Ganz in der traditionellen Trikotfarbenkombination der Nationalmannschaft, in weiß und schwarz, ist der Opel Corsa zur WM gehalten.

Weitere Merkmale der ausschließlich in weiß erhältlichen WM-Edition sind hochglanz­schwarze 17-Zoll-Felgen sowie dunkel getönte Scheinwerfer, Rückleuchten und Fond­verglasung. Vom Scheinwerfergehäuse zieht sich entlang der Fensterlinie eine schmale Deutschlandfahne, die Rückspiegel tragen ebenfalls das schwarz-rot-goldene Dekor.

Sportsitze, Aluminium-Sportpedale, Lederlenkrad, Mittelkonsole in schwarzem Klavierlack und weiß umrandete Lüfterdüsen betonen den sportlichen Charakter im Innenraum. Klima­anlage, Stereo CD-Radio mit Lenkradfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sind die wesentlichen Bestandteile der Komfortausstattung.

Wer nur für die Zeit der WM Flagge zeigen möchte, kann das schwarz-rot-goldene Dekor wieder entfernen lassen und fährt dann einen Corsa in trendiger Schwarzweiß-Kombination. Preislich startet die WM-Edition mit dem 1.4 ECOTEC-Motor (64kW/87PS) bei 15 160 Euro.

Opel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.