Baureihe GT

Opel ruft 1200 Autos zurück

+
Opel wird einen Rückruf von 1200 Autos der Baureihe Opel GT starten.

Rüsselsheim - Opel wird einen Rückruf von 1200 Autos der Baureihe Opel GT starten. Betroffen sei das Modell 2007, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag und bestätige einen Bericht der „Autobild“.

Probleme bei einem Zündschalter im Zündschloss seien der Grund für den Rückruf. Europaweit sollen 2300 Fahrzeuge betroffen sein. Im Mai sollen die Ersatzteile vorliegen. Dann würden auch die Kunden angeschrieben, Opel-Werkstätten aufzusuchen.

Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte zuletzt seinen Rückruf wegen fehlerhafter Zündschlösser auf mehr als 1,6 Millionen Wagen ausgeweitet. Bei den vor allem in Nordamerika verkauften Autos der Marken Chevrolet, Pontiac und Saturn kann der Zündschlüssel während der Fahrt in die Aus-Position zurückspringen. Dies schaltet nicht nur den Motor aus, sondern auch die meisten elektrischen Systeme wie Servolenkung oder Bremskraftverstärker.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.