Absolute Rarität

Panzer-Porsche auf eBay zum Verkauf

Wer nach einem ganz besonderen Schatz für seine Garage sucht, sollte auf eBay gucken: Hier gibt es gerade einen VW Dummy Tank (auf deutsch: Attrappen-Panzer) Baujahr 1939 im Angebot.    

Das Online Portal eBay ist eine wahre Fundgrube für Sammler. Nun ist dort ein ganz besonderes Stück zu haben: Ein VW Kübelwagen im Panzerkostüm. Nach der Verkaufsbeschreibung handelt es sich dabei um einen WW2 Porsche Volkswagen Kubelwagen Type 823 Dummy Tank.

Das graue Fahrzeug aus dem Jahr 1939 ist eine echte Rarität. Es ist ein Stück bizarre Automobilgeschichte. Denn, den VW Käfer getarnt als Panzer hat nämlich Ferdinand Porsche entworfen, wie carbuzz.com berichtet. Im zweiten Weltkrieg sollte das Auto den Feind täuschen. So wurde der Kübelwagen mit grauem Blech an den Flanken in einen Panzer verwandeln. 

Das Fahrzeug stammt aus einer Sammlung des National Military History Center in den USA und ist wohl nicht mehr komplett authentisch. 

Ob der Motor noch läuft?

Einige Infos über den tatsächlichen Zustand des Tarn-Panzers fehlen allerdings in der eBay-Beschreibung . Details über Motor und Getriebe werden nicht aufgeführt. Doch das Gefährt hat wohl wenig Rost angesetzt. Für mehr als 22.000 US-Dollar ist der VW Dummy Tank zu haben. Der Käufer ist jedoch für die Abholung oder den Versand selbst verantwortlich.

Liebhaber, die das alles nicht stört, müssen jedoch schnell sein. Die Auktion endet schon am 18. August.

Mit einer besonders ehrlichen Beschreibung machte auch schon ein alterRenault Clio im Netz Furore. Mit Liebe und Humor zählte der Besitzer alle Mängel seines Wagens auf. Mehr Show-Faktor versprach allerdings einfeuerspuckender Skorpion

ml

 

Rubriklistenbild: © via ebay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.