Easy-Rider-Gefühl in Rom

Harley Davidson für Papst Franziskus

+
Harley-Davidson feiert das 110-jährige Bestehen vom 13. bis 16. Juni 2013 auch mit einer Party in Rom (Symbolbild).

Vatikanstadt - Der Fuhrpark seiner Heiligkeit hat sich vergrößert: Papst Franziskus ist neuer Besitzer von gleich zwei Motorrädern vom US-Hersteller Harley-Davidson.

Vertreter der Firma übergaben dem Papst die beiden Maschinen nach seiner Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz, wie der Vatikan mitteilte.

Am Samstag und Sonntag (13. bis 16. Juni 2013) wollen sich Tausende Harley-Fahrer mit ihren Maschinen in Rom treffen, um das 110-jährige Firmenjubiläum des Motorradbauers mit Sitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin zu feiern. Zum Programm gehören auch eine Messe am Freitag im Petersdom und die Teilnahme hunderter Motorradfahrer an der Segnung von Papst Franziskus am Sonntag auf dem Petersplatz.

Am Samstag ist ein Korso über die Via della Conciliazione zum Petersplatz geplant. Dort wollen die Biker am Sonntag auch am Angelus-Gebet mit Papst Franziskus teilnehmen.

KNA

Mehr zum Thema:

Neue Mercedes M-Klasse für Papst Benedikt XVI.

Zwei Ducati Multistrada 1200 für den Papst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.