Kleiner Fehler

Schräger Park-Unfall: Familie sitzt in Auto fest

+
Bremspedal und Gaspedal im Auto (Symbolfoto).

Ein kleiner Fehler beim Einparken in die Garage hat eine Familie in eine sehr verzwickte Situation gebracht. Dabei war die Autofahrerin nur vom Bremspedal abgerutscht.

Ein missglücktes Einparkmanöver hat eine Familie im thüringischen Wahns (Kreis Schmalkalden-Meiningen) in arge Bedrängnis gebracht. Eine 74-Jährige wollte ihr Auto in die Garage fahren und rutschte dabei vom Brems- aufs Gaspedal ab, wie die Polizei am Freitag in Suhl mitteilte. Der Wagen durchbrach das geschlossene Garagentor und fegte die Regale in der Garage um. Diese fielen so ungünstig, dass weder die 74-Jährige noch ihr Beifahrer oder die beiden Enkelinnen auf dem Rücksitz aussteigen konnten. Als eine Plastikplane, die mit dem Motor in Kontakt gekommen war, anfing zu qualmen, schafften es die Enkel, durch den Kofferraum ins Freie zu klettern und Hilfe zu holen.

Verrückte Park-Unfälle

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.