Peugeot 308 CC mit 200 PS durch den Wind

+
Peugeot 308 CC: Ein Motorsoundgenerator soll beim Beschleunigen für einen besseren Klang des Triebwerks sorgen.

Peugeot stattet das Coupé-Cabriolet 308 CC mit einem neuem Motor aus. Der 1,6 Liter große Vierzylinder-Benziner, der auch in den Modellen RCZ und 308 GTi zum Einsatz kommt, leistet 147 kW/200 PS.

Damit erreicht der 308 CC 200 in 8,3 Sekunden Tempo 100, teilte der französische Hersteller mit.

Der neue 308 CC 200 gibt's ab ab 34 900 Euro.

Ein Motorsoundgenerator soll beim Beschleunigen für einen besseren Klang des Triebwerks sorgen. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt den Angaben zufolge Tempo 237. Der Verbrauch des Viersitzers soll bei 7,0 Litern liegen, was einem CO2-Ausstoß von 162 g/km entspricht. Bestellt werden kann der 308 CC 200 zu Preisen ab 34 900 Euro. Die Serienausstattung stammt aus der Oberklasse und umfasst laut Peugeot unter anderem Leichtmetallfelgen, sechs Airbags, ein abschaltbares ESP sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Außerdem sind beheizbare Ledersitze, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht, Reifendrucksensoren und ein Sportlenkrad an Bord.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.