Roter Flitzer sorgt für Wirbel

Polizei sucht Bobbycar-„Falschparker“

+
Polizei sucht Bobbycar-Falschparker.

Wohl selten stößt ein Falschparker-Einsatz der Polizei auf soviel Sympathie wie derzeit in Osnabrück: Via Facebook suchen die Beamten nach dem Besitzer eines roten Flitzers.

Das Bobbycar haben Polizeibeamte vor einer Wache im Parkverbot gefunden wurde. „Falls jemand sein 1-PamperS-starkes Fahrzeug vermisst, kann sich der/die rechtmäßige Besitzer/-in gerne telefonisch bei uns melden“, heißt es in dem Aufruf der Polizei. 

„Das Fahrzeug gehört nicht zu unserem Fuhrpark, auch wenn wir hier gerne einen schnellen, roten Flitzer hätten.“ Hunderte Facebook-Nutzer gaben der Polizei ein positives Feedback für ihr Bemühen, den Bobbycar-Eigentümer ausfindig zu machen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.