Ikone unter den Sportwagen

Porsche 911: Der Klassiker wird 50

+
Der erste Porsche 911 von 1964: Der luftgekühlte Sechszylinder-Boxermotor leistete 130 PS – genug für 210 km/h.

München - Der Porsche 911 ist vielleicht der bekannteste Sportwagen der Welt. Der Klassiker aus Zuffenhausen wurde 1963 zum ersten Mal gebaut und feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

Der 911 ist der bekannteste von Porsche hergestellte Sportwagen. 1963 wurde der Flitzer auf der Internationalen Automobil-Ausstellung zum ersten Mal vorgestellt. Bis heute genießt der Wagen unter Motorsportfans Kult-Status.

Über 820.000 Mal wurde der Porsche 911 bis heute produziert. Seinen Charme hat er bis heute nicht verloren. Er vereint die Gegensätze Sportlichkeit und soziale Akzeptanz. Mit mehr als zwei Drittel aller Porsche-Siege ist der 911 auch auf der Rennstrecke das Aushängeschild des Zuffenhausener Automobilbauers.

Porsche 911: Die schönsten Modelle

Der Porsche 911 S 2.7 Coupé von 1974.
Der Porsche 911 S 2.7 Coupé von 1974. © Porsche
Porsche 911
Der 911 T8 im Werkshof 1964, Prototyp 901-1. Der Sechszylinder-Motor leistet 130 PS und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 210 km/h. © Porsche
Porsche 911 Carrera 4S Coupé
Porsche 911 Carrera 4S Coupé (355 PS, 288 km/h) und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964, 180 PS, 250 km/h). © Porsche
Porsche 911 Carrera 4S Coupé und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964).
Porsche 911 Carrera 4S Coupé und Porsche 911 2.0 Coupé (Baujahr 1964). © Porsche
Porsche 911 Carrera RS 2.7 Coupé, August 1972: 210 PS, Höchstgeschwindigkeit: 245km/h. 
Porsche 911 Carrera RS 2.7 Coupé, August 1972: 210 PS, Höchstgeschwindigkeit: 245km/h.  © Porsche
Porsche 911 Turbo 3.3 Coupé, 1986: 207 PS, Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h.
Porsche 911 Turbo 3.3 Coupé, 1986: 207 PS, Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h. © Porsche
Porsche 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet, 1990; (vorne: 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet; Mitte: 911 Carrera 4 3.6 Targa; hinten: 911 Carrera 4 3.6 Coupé): 6-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Hubraum: 250 PS); Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h.
Porsche 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet, 1990; (vorne: 911 Carrera 4 3.6 Cabriolet; Mitte: 911 Carrera 4 3.6 Targa; hinten: 911 Carrera 4 3.6 Coupé): 6-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Hubraum: 250 PS); Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h. © Porsche
Porsche 911 Carrera 3.6 Cabriolet (rechts), Porsche 911 Carrera 3.6 Coupé (links), 1994
Porsche 911 Carrera 3.6 Cabriolet (rechts): 272 PS, 270 km/h.Porsche 911 Carrera 3.6 Coupé (links), 1994: 272 PS, Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h.  © Porsche
Der Porsche Typ 911 Carrera 3.4 Coupé, 1998 aus der selben Serie (1997-2005).
Der Porsche Typ 911 Carrera 3.4 Coupé, 1998 aus der selben Serie (1997-2005). © Porsche
Porsche Typ 911 Carrera 4 3.4 Coupé, 1999: Dank Vierventiltechnik leistet er 300 PS und galt in Punkto Emission, Geräusch und Verbrauch als zukunftsweisend. Auffälligstes Designmerkmal: die Frontscheinwerfer mit integrierten Blinkern.
Porsche Typ 911 Carrera 4 3.4 Coupé, 1999: Dank Vierventiltechnik leistet er 300 PS und galt in Punkto Emission, Geräusch und Verbrauch als zukunftsweisend. Auffälligstes Designmerkmal: die Frontscheinwerfer mit integrierten Blinkern. © Porsche
Porsche Typ 911 Carrera 3.6 Coupé, 1994: 6-Zylinder-Boxermotor, 272 PS, Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h.
Porsche Typ 911 Carrera 3.6 Coupé, 1994: 6-Zylinder-Boxermotor, 272 PS, Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h. © Porsche
Porsche 911
Cayman: 245 PS, Höchstgeschwindigkeit: 258 km/h. © Porsche
911 Carrera 4S Coupé
911 Carrera 4S Coupé: 355 PS, Höchstgeschwindigkeit: 288 km/h. © Porsche
Porsche Cayman S. © Porsche
Porsche Cayman S: 295 PS, Höchstgeschwindigkeit: 275km/h.
Porsche Cayman S: 295 PS, Höchstgeschwindigkeit: 275km/h. © Porsche
Porsche 911 Carrera S 3.8, 2005: 355 PS, vier statt zwei Auspuffendrohre, Höchstgeschwindigkeit: 293 km/h.
Porsche 911 Carrera S 3.8, 2005: 355 PS, vier statt zwei Auspuffendrohre, Höchstgeschwindigkeit: 293 km/h. © Porsche
Porsche 911 Carrera 3.8 Coupé
Porsche 911 Carrera 3.8 Coupé, 2005: 325 PS © Porsche, Höchstgeschwindigkeit: 285 km/h.
Porsche 911 Carrera 2 3.6 Coupé
Porsche 911 Carrera 2 3.6 Coupé: 320 PS, Höchstgeschwindigkeit: 285 km/h. © Porsche

jb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.