Sportwagen Evolution: Porsche 918 Spyder

Porsche 918 Spyder
1 von 7
Rennwagen mit Öko-Botschaft: Im Porsche 918 Spyder steckt der Gen-Pool für die Porsche-Sportwagen der Zukunft. Neben dem Potenzial viele Rekorde zu brechen, schlagen zwei Herzen unter der kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) Chassis.
Porsche 918 Spyder
2 von 7
880 PS starke Rennmaschine arbeitet im Plug-In-Hybrid Supersportler: Für den Power sorgt ein 4,6 Liter V8-Motor mit 608 PS (447 kW) und ein Hybridmodul mit einem 156 PS (115 kW) starken Elektromotor. An der Vorderachse befindet sich eine weitere, autarke Elektromaschine mit rund 129 PS (95 kW) Leistung.
Porsche 918 Spyder
3 von 7
Der 918 Spyder ist wie die aktuellen Hybrid-Modelle von Porsche als Parallel-Hybrid konstruiert.
Porsche 918 Spyder
4 von 7
Trotz aller Performance verbraucht der Porsche 918 Spyder, laut den Autobauern, allerdings wohl nur drei Liter auf 100 Kilometern - soviel wie ein Kleinwagen.
Porsche 918 Spyder Prototyp
5 von 7
Der Plug-In-Supersportwagen absolviert die Nordschleife des Nürburgring in bei 7:14 Minuten. Damit ist der Porsche 918 Spyder schon rund 20 Sekunden schneller als der Porsche Carrera GT.
Porsche 918 Spyder
6 von 7
Im 918 Spyder steckt der Gen-Pool für die Porsche-Sportwagen der Zukunft.
Porsche 918 Spyder
7 von 7
Das Cockpit ist in klare Bereiche aufgeteilt: Die wesentlichen Funktionen lassen sich rund um das Multifunktionslenkrad bedienen. Der Infotainment-Block ist in der Mittelkonsole untergebracht. 

Der Plug-In-Supersportwagen absolviert die Nordschleife des Nürburgring in bei 7:14 Minuten. Damit ist der Porsche 918 Spyder schon rund 20 Sekunden schneller als der Porsche Carrera GT.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Der neue Baby-Benz bietet deshalb nicht nur Platz und Prestige sondern vor allem Pixel und Pep. Doch er hat starke …
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.