Porsche Panamera S Hybrid

Porsche Panamera S Hybrid
1 von 19
Klassenprimus: Der Porsche Panamera S Hybrid kommt trotz 380 PS, laut Hersteller mit 7,1 Litern aus. Mit Energiesparreifen von Michelin sinkt der Verbrauch sogar auf 6,8 Liter.
Porsche Panamera S Hybrid
2 von 19
Den Hauptantrieb übernimmt der auch aus dem Cayenne S Hybrid bekannte 3,0-Liter-V6-Kompressor mit 245 kW / 333 PS, der von einem 34 kW / 47 PS starken Elektromotor unterstützt wird.
Porsche Panamera S Hybrid
3 von 19
Der Porsche Panamera S Hybrid beschleunigt in 6,0 Sekunden von null auf 100 km/h. Spitze fährt der Porsche Tempo 270.
Porsche Panamera S Hybrid
4 von 19
Nur mit Strom fährt der Porsche Panamera S Hybrid nur zwei Kilometer weit.
Porsche Panamera S Hybrid
5 von 19
Der Porsche-Hybridantrieb ermöglicht darüber hinaus als weltweit einziges System auch in höheren Geschwindigkeitsbereichen Kraftstoffeinsparungen durch das so genannte „Segeln“ auf Autobahnen und Landstraßen.
Porsche Panamera S Hybrid
6 von 19
Dabei wird bei Geschwindigkeiten von bis zu 165 km/h in Phasen ohne Antriebsleistung der Verbrennungsmotor vom Antriebstrang abgekoppelt und abgeschaltet.
Porsche Panamera S Hybrid
7 von 19
Der Panamera S Hybrid kommt im Juni 2011 auf den Markt und kostet in Deutschland 106.185 Euro.
Porsche Panamera S Hybrid
8 von 19
Porsche Panamera S Hybrid
Porsche Panamera S Hybrid
9 von 19
Porsche Panamera S Hybrid

„Segeln“ bis Tempo 165: Auf Autobahnen und Landstraßen schaltet sich der Verbrennungsmotor vom Porsche Panamera S Hybrid ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist
Grün, rot oder silber? Farbpsychologen können aufgrund der Farbwahl beim Auto die grundsätzlichen Charakterzüge eines …
Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu
Über eine Million Menschen sterben jährlich bei Verkehrsunfällen - sehen Sie in der Fotostrecke, in welchen Ländern der …
Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu