1. Startseite
  2. Auto

Porsche will Zusammenarbeit mit Apple intensivieren - CEO gibt sich geheimnisvoll

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Das Logo des Sportwagenbauers Porsche auf einem Iphone von Apple.
Porsche will die Zusammenarbeit mit Apple ausbauen. Noch sei es aber zu früh, über konkrete Projekte zu sprechen. © Imago

Bei der Vorstellung der Jahresbilanz von Porsche sprach CEO Oliver Blume von einer engeren Zusammenarbeit mit Apple. Genaue Details nannte er allerdings nicht.

Stuttgart - Am Freitag (18. März) stellte der Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche die Jahresbilanz für 2021 vor. Dabei sprach CEO Oliver Blume auch von einer Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Softwarekonzern Apple. Wie genau ein mögliches gemeinsames Projekt aussehen könnte, ließ der Porsche-Chef allerdings offen. Apple arbeitet laut Medienberichten allerdings an einem eigenen E-Auto, das bereits bald auf den Markt kommen soll.
BW24* deckt auf, wie Porsche die Zusammenarbeit mit Apple intensivieren will.

Durch eine tiefere Zusammenarbeit mit Apple geht Porsche einen anderen Weg als der Mutterkonzern VW. Dieser will mit der Software-Tochter Cariad ein eigenes Betriebssystem entwickeln. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare