Heimliche Gefahr: Promille durch Wischwasser

+
Heimliche Gefahr: Promille durch Wischwasser

Alkohol gehört im Winter ins Wischwasser, um das Gefrieren zu verhindern. Mit dem Betätigen der Scheibenwischeranlage gelangen jedoch auch Dämpfe ins Auto – und die haben Promille.

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass diese Alkoholdämpfe Autofahrer benebeln können. Die Experten der Masaryk-Universität im tschechischen Brünn untersuchten fünf Scheibenreiniger auf ihre Verflüchtigung hin und führten dabei 30 Messungen im Autoinneren durch.

Ergebnis: Bis zu vier Minuten lang bleiben Alkoholrückstände durchschnittlich in der Atemluft – einmal sogar 13 Minuten. Die höchste Konzentration betrug dabei 0,7 Prozent.

Sollte man mal in eine Alkoholkontrolle geraten, so empfehlen die Experten insbesondere in Ländern mit Null- Promille-Regelung: Raus aus dem Auto, drei mal durchatmen – erst dann ins Röhrchen pusten.

MD

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.