Paris 2014

Der neue Renault Espace

Renault Espace
1 von 3
Mehr Eleganz: der neue Renault Espace feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris 2014. Bei dem große Van setzen die Franzosen auch auf den Crossover-Charakter.
Renault Espace
2 von 3
Seit 2003 ist der Espace am Start. Nun bringt
Renault Espace
3 von 3
Der große Van - der Renault Espace - gehört zu den Topmodellen. Der Espace verfügt über ein völlig neu entwickeltes, modulares Sitzkonzept mit wahlweise fünf oder sieben Plätzen.

Renault feiert auf dem Autosalon in Paris (2. bis 19.10.2014) die Weltpremiere der fünften Espace-Generation. Der große Van soll SUV-Merkmale mit der Erscheinung einer Limousine verbinden.

Inspiriert ist der neue Espace von der Studie Initiale Paris, die Renault im vergangenen Jahr auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt vorgestellt hat. Der Espace verfügt über ein völlig neu entwickeltes, modulares Sitzkonzept mit wahlweise fünf oder sieben Plätzen.

ampnet/nic 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Nur 1.500 Stück vom begehrten Kalender stehen zum Verkauf. Wir zeigen Ihnen die hübsche Miss Tuning und die heißesten …
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Sind Oldtimer-Motorräder wirklich eine gute Wertanlage?
Dass Auto-Oldtimer in Niedrigzins-Zeiten eine Alternative zum Sparbuch sein können, ist bekannt. Wie aber verhält es …
Sind Oldtimer-Motorräder wirklich eine gute Wertanlage?

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.