Renault Talisman kommt auch als Kombi nach Frankfurt

+
Länge läuft: Mehr als zwei Meter tief ist der Laderaum des Renault Talisman Grandtour.

Auf der IAA lässt Renault die Sektkorken richtig knallen. Denn der Talisman feiert Doppelpremiere: einmal als Limousine, das andere Mal als Kombi. Die ersten Fakten zum neuen Modell nannte der Autobauer schon.

Renault feiert in Frankfurt mit dem Talisman eine Doppelpremiere: Neben der bereits angekündigten Limousine will der Hersteller auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA, Publikumstage: 17. bis 27. September) auch einen Kombi zeigen, kündigte das Unternehmen an.

Der Talisman Kombi trägt wie der Laguna den Beinamen Grandtour und soll im ersten Halbjahr 2016 in den Handel kommen. Preise hat Renault noch nicht genannt.

Außen deutlich dynamischer gezeichnet als der Laguna, soll der 4,86 Meter lange Talisman vor allem mit seinem Platzangebot punkten. So bietet der Kofferraum ein Ladevolumen von 572 Litern, das auf bis zu 1700 Liter erweitert werden kann. Die maximale Ladelänge liegt laut Renault bei 2,01 Metern. Außerdem gibt es im Innenraum Ablagen mit insgesamt bis zu 25 Litern Volumen.

Antrieb und Ausstattung übernimmt der Kombi von der Limousine. Entsprechend stehen zwei Turbobenziner und drei aufgeladene Diesel zur Wahl, die ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 147 kW/200 PS abdecken. Auch Allradlenkung und Extras wie LED-Scheinwerfer oder Massagesitze gibt es.

Verdammt viel Platz: Renault Talisman Kombi

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.