Jubiläum

Karriere mit Kulleraugen: 20 Jahre Twingo 

+
Kultauto mit Kulleraugen: Vor 20 Jahren startet der Renault Twingo seine Karriere in Deutschland.

Seit 1993 rollt der Renault Twingo auf deutschen Straßen. Der Franzose ist eine kleine Sensation. Das Design ist extrem ausgefallen, doch der Zweitürer erweist sich als super praktisch.     

Der Kleinwagen mit dem Konzept eines Monospace ist 3,43 Meter lang, 1,63 Meter breit und 1,42 Meter hoch. Auf den ersten Blick sieht der Twingo aus wie ein Van im Mini-Format. Motor-, Fahrgast- und Kofferraum bilden eine Einheit, ganz wie beim großen Markenbruder Espace. Die niedlichen Scheinwerfer mit „Kindchenschema“ verzücken angeblich die weiblichen Kunden. Rund zwei Drittel der Frauen kaufen den Cityflitzer, für Renault Beweis genug.

Seit1994 bringt Renault alle zwei Jahre eine neue Twingo Kollektion heraus, die sich an aktuellen Modetrends orientiert. So wird der Kleinwagen zum Botschafter des französischen Chics und bleibt stets "à jour". Für zusätzlichen Pep sorgen frische Farben und lebhaft gemusterte Polsterstoffe.

Die einzigen Extras: Klimaanlage und Faltdach. Minimalismus herrscht anfangs auch unter der Motorhaube. Zum Start steht nur ein 55 PS starker 1,2-Liter-Vierzylinder zur Wahl. Erst später -2000- gönnt Renault dem Twingo auch einen 1.2 16V mit 75 PS.

Unwiderstehlicher Charme

Das Konzept ist so erfolgreich, dass der Twingo 15 Jahre ohne einschneidendes Facelift vom Band läuft. Erst 2007 kommt dann eine deutlich größere Twingo Generation. Der neue Twingo wächst um 17 Zentimeter. Das Innenraumkonzept mit einer verschiebbaren Rückbank wird ausgebaut.

Der Twingo ist nun 3,60 Meter lang, 1,65 Meter breit und 1,47 Meter hoch. Statt mit einer einteiligen Rück­sitzbank ist der Twingo jetzt auch mit zwei Einzelsitzen zu haben (Serie bei Liberty und Luxe). Die Sitze lassen sich bis zu 22 Zentimeter in Längsrichtung hin- und herschieben. An Stelle der Kulleraugen leuchten jetzt große Scheinwerfer in Tropfenform.

2011 bringt Renault sein neues Markengesicht mit dem Logo in der Mitte. Bis Ende 2012 laufen rund 766.000 Exemplare vom Band.

Unwiderstehlich: 20 Jahre Renault Twingo

Renault Twingo Geschichte
Minimalismus herrscht anfangs auch unter der Motorhaube: Zum Start steht nur ein 55 PS starker 1,2-Liter-Vierzylinder zur Wahl. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Der Twingo der ersten Generation rollt 1993 in Deutschland auf den Straßen. Der Kleinwagen mit dem Konzept eines Monospace hat ein futuristisches Design. Der handfeste Zweitürer ist 3,43 Meter lang, 1,63 Meter breit und 1,42 Meter hoch. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Auf den ersten Blick sieht der Twingo aus wie ein Van im Mini-Format. Motor-, Fahrgast- und Kofferraum bilden eine Einheit, ganz wie beim großen Markenbruder Espace. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Ab 1994 bringt Renault alle zwei Jahre eine neue Twingo Kollektion heraus, die sich an aktuellen Modetrends orientiert. So wird der Kleinwagen zum Botschafter des französischen Chics und bleibt stets à jour. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Die einzigen Extras: Klimaanlage und Faltdach. Das Cabrio-Feeling ist besonders gefragt. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Kulleraugen: Die niedlichen Scheinwerfer verzücken die weiblichen Kunden. Rund zwei Drittel der Frauen kaufen den Cityflitzer. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Für zusätzlichen Pep sorgen frische Farben und lebhaft gemusterte Polsterstoffe. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Erst später 2000 gönnt Renault dem Twingo auch einen 1.2 16V mit 75 PS. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Damit der Twingo (im Foto Twingo 2002) besser durch den Stadtverkehr wuseln kann, gibt es bald ab Werk eine geschwindigkeitsabhängige elektrischen Servolenkung. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Bis Ende 2012 laufen rund 766.000 Exemplare vom Band. © Renault
Renault Twingo Geschichte
2003 Twingo © Renault
Renault Twingo Geschichte
Unwiderstehlicher Charme: Das Konzept ist so erfolgreich, dass der Twingo 15 Jahre ohne einschneidendes Facelift vom Band läuft. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Der flotte Zweitürer ist der kleine Markenbruder vom Renault Espace. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Twingo - Der Name des Winzlings soll für Schwung, Fröhlichkeit und Pfiff stehen. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Die beim Marktstart 1993 knapp die Ausstattungsliste vergrößert sich aber im Laufe der Zeit. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Twingo Quickshift-5 Schalthebel - eine Option, die das Kupplungspedal 2002 überflüssig macht. © Renault
Renault Twingo Geschichte
2002 Twingo © Renault
Renault Twingo Geschichte
Twingo Werbung in Frankreich spielt auf das besondere Design des Cityflitzers an, das zu jeden Leben passt und nichts vorschreibt. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Twingo hat große Ideen © Renault
Renault Twingo Geschichte
2004 Twingo © Renault
Renault Twingo Geschichte
Twingo Modell 2004 © Renault
Renault Twingo Geschichte
2006 stellt Renault das Twingo Concept Car vor. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Schon 2006 im Zukunfts-Look: Das Twingo Concept Car. © Renault
Renault Twingo Geschichte
2007 kommt dann eine deutlich größere Twingo Generation: Der neue Twingo wächst um 17 Zentimeter. Das Innenraumkonzept mit einer verschiebbare Rückbank wird ausgebaut. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Der Twingo ist 3,60 Meter lang, 1,65 Meter breit und 1,47 Meter hoch. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Statt mit einer einteiligen Rück­sitzbank ist der Twingo jetzt auch mit zwei Einzelsitzen zu haben (Serie bei Liberty und Luxe). Die Sitze lassen sich bis zu 22 Zentimeter in Längsrichtung hin- und herschieben. © Renault
Renault Twingo Geschichte
2002 Twingo: Dynamique Cockpit © Renault
Renault Twingo Geschichte
An Stelle der Kulleraugen leuchten jetzt große Scheinwerfer in Tropfenform. Hier der Twingo GT © Renault
Renault Twingo Geschichte
2007: Twingo GT © Renault
Renault Twingo Geschichte
Auch mit Rennqualitäten © Renault
Renault Twingo Geschichte
2011 bringt Renault sein neues Markengesicht mit dem Logo in der Mitte. Im Foto der Twingo Miss Sixty. © Renault
Renault Twingo Geschichte
Für echtes Twingo Feeling sorgt nach wie vor das große Faltdach, jetzt mit elektrischer Betätigung (Serie für Liberty). Alternativ bietet Renault das Panorama-Glasschiebedach mit Infrarot-Filterglas, Pre-Select-Funktion und Sonnenschutz an, ebenfalls elektrisch. Twingo 2012 © Renault
Renault Twingo Geschichte
2012: Twingo Gordini R.S., Renault, Renault Sport © Renault
Renault Twingo Geschichte
Der iTwingo -  Sondermodell 2012 iPhone © Renault

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.