Fahranfängerin hilflos

Frau ruft Rosenheimer Polizei zum Ausparken zur Hilfe

Rosenheim - Kurioser Einsatz am Freitagmorgen für die Polizei in Rosenheim: Eine junge Fahranfängerin befand sich in einem Parkhaus in einer misslichen Lage. Die Beamten mussten helfen.

Am Freitagmorgen wurden Beamte der Polizei in ein Parkhaus der Rosenheimer Innenstadt zur Hilfe gerufen. Eine junge Fahranfängerin, die erst seit rund zwei Wochen in Besitz einer Fahrerlaubnis war, befand sich dort in einer misslichen Lage, aus der sie sich selbst nicht mehr zu befreien wusste.

Anderes Auto gerammt

Die junge Frau wollte vorwärts in eine freie Parklücke einfahren, wobei sie ein nebenstehendes Auto rammte. Danach traute sie sich selbst nicht mehr zu, ihr Fahrzeug zu bewegen, ohne noch größeren Schaden zu verursachen. 

Einer der herbeigerufenen Polizeibeamten übernahm daraufhin das Steuer ihres Wagens und manövrierte diesen sicher aus der zur Falle gewordenen Parklücke.

Verrückte Park-Unfälle

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

Rubriklistenbild: © pa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.