ATU ruft mangelhafte Dachboxen zurück

Wegen gravierender Sicherheitsmängel ruft die Werkstattkette ATU jetzt Autodachboxen zurück. Betroffen sei die Dachbox “MAC 460 schwarz hochglänzend“.

Laut ATU können sich bei den Boxen während der Fahrt die Verschlüsse öffnen. Dann drohen die transportierten Gegenstände herauszufallen und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Das Produkt sei seit dem Juli 2010 verkauft worden.

Weitere Informationen zum Rückruf gibt es unter bei der kostenlosen Service-Hotline von ATU (Telefon: +49 800 5035470).

Kunden, die sich die Box zugelegt haben, können sie in ATU-Filialen abgeben und bekommen ihr Geld zurück. Am besten wird die Kiste dorthin in einem großen Wagen gebracht. Muss die Box dennoch auf dem Dach montiert werden, gilt besondere Vorsicht: ATU-Sprecher Markus Meißner empfiehlt, sie nicht zu beladen und zusätzlich mit einem Spanngurt oder Klebeband so zu sichern, dass sie nicht aufklappen kann. Zudem sollte Tempo 80 nicht überschritten werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.