"Runter vom Gas": Neue Plakatkampagne

Berlin - Rund 800 neue Plakate sollen künftig an den Autobahnen Fahrer zur Vorsicht mahnen und so für mehr Sicherheit im Verkehr sorgen.

Bundesverkehrsminister Peter Raumsauer (CSU) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) stellten am Dienstag in Berlin die Neuauflage der Kampagne “Runter vom Gas“ vor. Sie richtet sich nicht mehr nur an Raser und Temposünder. Die vorgestellten Motive warnen in Zukunft vor Ablenkung durch Handys oder Navigationsgeräte sowie gefährlichem Überholen, Drängeln und Alkohol- und Drogenfahrten. Das Ziel: Die Zahl der Verkehrstoten soll bis 2020 um 40 Prozent sinken.

Schockplakate an den Autobahnen

"Runter vom Gas"- das sind die neuen Warnplakate

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.