Kult-Moped

Die Mad Ass mutiert zum E-Bike

+
Saxxx Mad Ass E.

SFM Bikes (ehemals Sachs) will die als 50er und 125er lieferbare Mad Ass ab Frühjahr 2015 auch als Elekrofahrzeug anbieten.

Äußerlich nicht mehr ganz so aufregend wie die Klein- und die Leichtkraftradversion, dafür aber für den Transport klappbar wird die Mad Ass E von einem 1500-Watt-Motor angetrieben. Er liefert 200 Newtonmeter und ermöglicht dem E-Bike eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Die Reichweite soll bei 60 Kilometern liegen, die Ladezeit sechs bis sieben Stunden betragen.

Alternativ wird auch eine Mofa-Ausführung mit 25 km/h angeboten. Kleiner Clou: Im Cockpit ist ein MP3-Player eingebaut. Der Preis der unter dem Markennamen Saxxx vertriebenen Mad Ass E ist 1.999 Euro.

Zusammengefaltet passt das Mad Ass E in jeden Kofferraum - zum Transport braucht das Moped einen halben Kubikmeter. 

ampnet/jri

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.