Frühlings-Tipps für Autofahrer

Scheibenwischwasser jetzt mit Sommerreiniger auffüllen

+
Windschutzscheiben werden besonders im Frühling durch Insekten, Pollen und blühende Bäume verschmutzt. Für eine klare Sicht sorgen jetzt nur noch Sommerreiniger. Foto:Patrick Pleul

Endlich blüht es wieder. Doch für Autofahrer bedeutet dies mehr Schmutz durch Insekten und Pflanzen. Die Dekra empfiehlt zeitnah von Winterprodukten auf spezielle Sommerreiniger umzusteigen. Denn eine saubere Scheibe führt zu weniger Unfällen

Stuttgart (dpa/tmn) - Der Frühling hat für Autofahrer auch Schattenseiten: Insektenreste, Blütenpollen oder Baumharze können auf der Windschutzscheibe einen schmierigen Film bilden. Damit kommen spezielle Sommerreiniger für das Wischwasser besser klar, teilt die Prüforganisation Dekra mit.

Wintermittel seien stark auf Frostschutz ausgerichtet und können besonders Insekten schlechter entfernen und für einen Schmierfilm sorgen. Das stört die Sicht besonders bei Gegenlicht und erhöht die Unfallgefahr, so die Dekra.

Restliches Wintergemisch im Wischwasserbehälter sollten Autofahrer in der Übergangszeit zügig aufbrauchen und dann nur noch spezielle Mittel für den Sommer nachfüllen. Ob sie dabei Konzentrate zum Selbstmischen oder fertige Lösungen nutzen, sei eine Frage der Bequemlichkeit - Fertigmischungen kosten allerdings etwas mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.