Schnell aussehen, gut hören - Neues vom Auto-Markt

+
Sieht schnell aus: Die Tuningmaßnahmen von Carlsson für den Smart Fortwo beschränken sich vorerst auf die Optik.

Carlsson nimmt sich dem neuen Smart an. Neben 17-Zoll-Leichtmetallrädern gibt es für den Smart Fortwo Dach- und Frontspoiler sowie eine Auspuffanlage mit vier Endrohren und passender Heckschürze.

Sportfedern sorgen bei Bedarf für eine Tieferlegung des Fahrwerks. Im Innenraum verarbeitet Carlsson auf Wunsch zudem Leder, Alcantara und verschiedene Aluminium-Teile.

Aston Martin präsentiert Vulcan für die Rennstrecke

Der Sportwagenhersteller Aston Martin zeigt auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 5. bis 15. März) den Vulcan. Der auf 24 Exemplare limitierte Supersportler schöpft über 800 PS aus einem 7,0 Liter großen V12-Motor und ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Dafür entspricht er laut Aston Martin aber sämtlichen Sicherheitsvorgaben des Motorsportverbands FIA. Käufer erhalten die Möglichkeit, an einem Rennstreckentraining teilzunehmen.

Porsche bringt modernes Radio im klassischen Look

Für Fahrer älterer Modelle des Porsche 911 gibt es nun ein optisch passendes Radio mit modernem Innenleben. Das von Porsche Classic angebotene Gerät passt dem Hersteller zufolge zu allen Modellen vom Ur-Elfer der 1960er-Jahre bis zur Baureihe 993 der 1990er-Jahre. Es verfügt über Schnittstellen für diverse Musikquellen, einen Bluetooth-Anschluss fürs Mobiltelefon und über eine Navigationsfunktion. Der Preis liegt bei 1184 Euro.

Auf dem Weg zum Ruhm! Aston Martin Vulcan

Auf dem Weg zum Ruhm! Aston Martin Vulcan

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.