Die Schönheiten in Shanghai

Shanghai Autoshow 2013
1 von 11
Schönheiten aus dem Reich der Mitte: Auf der Autoshow in Shanghai buhlen die Autobauer mit ihren Prachtexemplaren um Aufmerksamkeit. Allerdings ist die Konkurrenz ziemlich hart. Und kaum ein PS-Highlight kommt ohne aus: Hostessen sind die heimlichen Stars. Selbst ein Icona Vulcano kommt nicht ohne aus.   
Shanghai Autoshow 2013
2 von 11
Die chinesische Sportwagenstudie Icona Vulcano, ist so rot wie ein Ferrari. 
Shanghai Autoshow 2013
3 von 11
Luxus fürs Gelände: Der Great Wall H7 SUV. Chinas erfolgreichsten Geländewagen-Produzent Great Wall Motor exportiert schon in 80 Länder
Shanghai Autoshow 2013
4 von 11
Der chinesische Autobauer Chery mit seinem Konzept Alpha 7. Beim Hersteller Chery hat übrigens ein ehemaliger Opel-Designer das Sagen.
Shanghai Autoshow 2013
5 von 11
Hawtai Motor Boliger SUV
Shanghai Autoshow 2013
6 von 11
KC von Geely
Shanghai Autoshow 2013
7 von 11
Hostess neben einem Opel Astra. Nach fünfjähriger Abstinenz ist Opel wieder auf der Automesse in Shanghai vertreten.
Peugeot C-Elysee  auf der Shanghai Autoshow 2013
8 von 11
Peugeot C-Elysee
Shanghai Autoshow 2013
9 von 11
KIA K9

Die Schönheiten auf der Shanghai Autoshow 2013

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Der neue Baby-Benz bietet deshalb nicht nur Platz und Prestige sondern vor allem Pixel und Pep. Doch er hat starke …
Die neue Mercedes A-Klasse Limousine im Fahrtest
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos
Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.