Das sind die Firmenautos des Jahres 2011 

+
Bei den Mincars siegte der Ford Ka

Mehr als 250 Fuhrparkmanager haben in dieser Woche 61 Fahrzeugmodelle in neun Kategorien getestet und bewertet, um die „Firmenautos des Jahres 2011“ zu wählen.

Bei den Mincars siegte der Ford Ka, der Fiat 500 gewann die Importwertung. Der Volkswagen Polo (Sieger der Gesamtwertung) und Honda Jazz Hybrid (Gewinner der Importwertung) entschieden die Kleinwagenklasse für sich, in der Kompaktklasse waren es der Audi A3 Sportback und der Škoda Octavia Combi.

Die Firmenautos des Jahres 2011

Mehr als 250 Fuhrparkmanager haben in dieser Woche 61 Fahrzeugmodelle in neun Kategorien getestet und bewertet, um die „Firmenautos des Jahres 2011“ zu wählen. Den Preis verleiht die Fachzeitschrift „Firmenauto“ zusammen mit der Sachverständigenorganisation Dekra. Bei den Mincars siegte der Ford Ka... © Hersteller
...der Fiat 500 gewann die Importwertung. © Hersteller
Der Volkswagen Polo (Sieger der Gesamtwertung) und Honda Jazz Hybrid (Gewinner der Importwertung) entschieden die Kleinwagenklasse für sich, in der Kompaktklasse waren es der Audi A3 Sportback und der Škoda Octavia Combi. © Hersteller
und Honda Jazz Hybrid (Gewinner der Importwertung) entschieden die Kleinwagenklasse für sich. © Hersteller
In der Kompaktklasse waren es der Audi A3 Sportback... © Hersteller
...und der Škoda Octavia Combi. © Hersteller
In der Mittelklasse heißen die Sieger: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell und... © Hersteller
...Škoda Superb Combi. © Hersteller
In der oberen Mittelklasse gab es mit dem BMW 5er Touring nur einen Gesamtsieger. © Hersteller
Audi Q5 und Volvo XC 60 sowie Porsche Cayenne und Range Rover Sport hießen die Gewinner bei den kompakten sowie den großen SUV. © Hersteller
Volvo XC 60 © Hersteller
Porsche Cayenne © Hersteller
Range Rover Sport © Hersteller
Seat Alhambra „Firmenauto des Jahres 2011“ in der Kategorie Maxivan. © Hersteller
Kompaktvan: Volkswagen Touran © Hersteller

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell und Škoda Superb Combi hießen die Sieger in der Mittelklasse, in der oberen Mittelklasse gab es mit dem BMW 5er Touring nur einen Gesamtsieger. Audi Q5 und Volvo XC 60 sowie Porsche Cayenne und Range Rover Sport hießen die Gewinner bei den kompakten sowie den großen SUV. Bei den Klein- und Kompatvams gab es ebenso wie bei den Maxivans jeweils nur einen Sieger: Volkswagen Touran und Seat Alhambra.

Den Preis verleiht die Fachzeitschrift „Firmenauto“ zusammen mit der Sachverständigenorganisation Dekra.

(ampnet/jri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.