Škoda Octavia LPG kommt wieder

+
Fährt mit günstigem Flüssiggas: Škoda Octavia LPG

Škoda hat jetzt die Neuauflage des Octavia LPG im Angebot. Flüssiggas ist vergleichweise preiswert. Immer mehr Tankstellen verfügen über den alternativen Kraftstoff. Zudem werden Autos mit Flüssiggasantrieb steuerlich gefördert.

Škoda bietet den Octavia LPG als Limousine und Combi in den drei Ausstattungsvarianten Classic, Ambiente und Elegance an. Den Octavia LPG gibt es ab 18 240 Euro.

Der Gastank ist in der Reserveradmulde untergebracht. Zur Serienausstattung zählen ab der Ausstattungslinie Classic Reifenreparaturset, geteilt umklappbare Rücksitzbank, Maxi-Dot-Display und LPG- Kraftstoffanzeige, so dass der Fahrer stets über den Gas- und Benzinvorrat informiert ist. Optional verfügt der Octavia LPG über einen Fahrlichtassistenten und ein dynamisches Radio-/Navigationssystem.

Der 1,6 l Vierzylindermotor leistet 75 kW / 102 PS im Benzin- beziehungsweise 72 kW / 98 PS im Gasbetrieb. Mit CO2-Emissionen von 149 (Benzin: 168) g/km erfüllt der Octavia LPG die Euro 5-Abgasnorm. Im kombinierten Verkehr liegt der Verbrauch bei 9,2 (7,2) Litern. Der Octavia LPG ist 186 (190) km/h schnell und beschleunigt in 12,9 (12,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Fahrleistungen des Combi unterscheiden sich kaum. (ampnet/nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.