Glitzer-Highlight

Bling-Bling! Skoda mit Sternenstaub

Superb Black Crystal
1 von 4
Glitzert in der Nacht: Kleine Kristalle funkeln an den Felgen beim Superb Black Crystal.
Superb Black Crystal
2 von 4
Beim Showcar Superb Black Crystal ist das Logo aus Glaskristall.
Superb Black Crystal
3 von 4
Der tschechische Autohersteller möchte mit dem Superb Black Crystal seine Liebe zum Detail beweisen.
Superb Black Crystal
4 von 4
Ein Schmuckstück: der Superb Black Crystal.

Der neue Skoda Superb gilt als das Topmodell aus Tschechien. Um dem Superstar noch mehr Glanz und Glamour zu verleihen, haben die Designer sich etwas besonderes einfallen lassen, den Superb Black Crystal.    

Sternenstaub an den Felgen, Kristallglas an der Motorhaube: Der Skoda Superb Black Crystal ist ein echtes Showcar und es glitzert auch. Gemeinsam mit dem Glaswerk Preciosa haben Skoda-Designer, die Limousine in ein Schmuckstück verwandelt.

Premiere feiert das neue Škoda Showcar Superb Black Crystal auf der Designblok 2015, der tschechischen Design und Fashion Week.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Alle Jahre wieder trifft sich die Motorsportwelt im Süden Englands, um schnellen Autos und lauten Motoren zu frönen. …
Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?
Alle reden vom E-Auto, aber kaum einer fährt eins. Warum eigentlich? Am Fahrspaß kann es jedenfalls nicht liegen. Denn …
Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.