Traumwagen der Woche

+
Anfassen und Gucken: Nun steht der Mercedes-Benz SLS AMG  in den Showrooms. Für einen Preis ab 177 310 Euro kann man den Traumwagen mit 571 PS jedoch auch in der eigenen Garage parken.

Was für den Gärtner die Schneeglöckchen ist für Mercedes-Benz der SLS AMG. Mit dem Flügeltürer startet für die Stuttgarter der Frühling: Ab jetzt ist der Wagen in den Showrooms zu bewundern.

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG steht für automobile Faszination und Hightech auf höchstem Niveau. Fahrdynamik pur garantiert die außergewöhnliche Kombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie mit Flügeltüren, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment und Trockensumpfschmierung, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung sowie Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenker-Achsen.

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG

Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung sowie Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenker-Achsen. Das Leergewicht von 1620 Kilogramm nach DIN-Norm, die Gewichtsverteilung von 47 zu 53 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt betonen das ausgeprägte Sportwagen-Konzept.

Von null auf Tempo 100 beschleunigt der Flügeltürer in 3,8 Sekunden. Spitze fährt der Flügeltürer 317 km/h, elektronisch begrenzt. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 13,2 Litern je 100 Kilometer (kombiniert) gehört der SLS AMG zu den Besten im Wettbewerbsumfeld.

Ab 177 310 Euro ist das Prachtstück zu haben.

Mercedes-Benz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.