Top zehn

Sex und Tempo: Die schönsten Momente im Auto

+
Nummernschild mit klarer Ansage?

Autofahren kann langweilig, aber auch schön sein. Dabei gibt es Situationen, die einem für immer im Gedächtnis bleiben. Diese schönsten und schlimmsten Erinnerungen rund ums Auto haben die Deutschen.

VW Käfer, Mini oder Opel Astra - das erste eigene Auto ist wohl für viele Deutsche unvergesslich. Doch was ist eigentlich der schönste Automoment? Das Onlineportal Autoscout24.de hat nachgefragt. Das Ergebnis: Die schönsten Erinnerungen haben die meisten von einer Fahrt. Romantisch darf es dabei auch sein.

Top Ten der schönsten Autoerlebnisse

  1. Eine Fahrt durch eine schöne Landschaft oder bei Sonnenuntergang (40 Prozent)
  2. Die erste Fahrt mit dem eigenen Auto oder eine tolle Probefahrt (34 Prozent)
  3. Eine ereignisreiche Fahrt in den Urlaub (30 Prozent)
  4. Das erste Mal mit voller Geschwindigkeit über die Autobahn zu fahren (25 Prozent)
  5. Eine Fahrt mit dem Wind in den Haaren, lauter Musik und dem Gefühl von Freiheit (21 Prozent)
  6. Sex im eigenen Fahrzeug (18 Prozent)
  7. Ein Road Trip mit Freunden (13 Prozent)
  8. Eine spontane Übernachtung im Auto (8 Prozent)
  9. Der erste Kuss (8 Prozent)
  10. Eine interessante Fahrt mit einem Anhalter (4 Prozent)

Top Ten der schlimmsten Autoerlebnisse

  1. Ein Unfall (37 Prozent)
  2. Eine Fahrt bei sehr schwierigen Wetterverhältnissen (35 Prozent)
  3. Ein stundenlanger Stau (30 Prozent)
  4. Eine lange Autofahrt und der Kampf gegen die Müdigkeit (24 Prozent)
  5. Eine lebensgefährliche Situation, die gerade nochmal gut gegangen ist (21 Prozent)
  6. Die erste Delle im neuen Auto (14 Prozent)
  7. Eine Panne (z.B. auf der Autobahn, auf einer vielbefahrenen Kreuzung) (13 Prozent)
  8. Eine unangenehme Polizeikontrolle oder ein Blitzer mit Folgen (13 Prozent)
  9. Eine Fahrt mit besonders anstrengenden Mitfahrern (10 Prozent)
  10.  Das Ende einer Beziehung (Schlussmachen im Auto) (2 Prozent)

Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia

Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Heiße Kurven in der Wildnis: Die Landschaft von Kenia diente diesmal als Kulisse für das Shooting für den Miss Tuning Kalender 2015. Hier gibt es die ersten Fotos vom Making of in Kenia.  © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia Vipingo Ridge Beach © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia: Orserian Wildlife Conservancy mit Rallye-Porsche. © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Atemberaubende Landschaft.  © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Flirt mit der Kamera und Giraffe: Miss Tuning Veronika beim Fotoshooting in Kenia. © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Badenixe am Traumstrand: Miss Tuning Veronika Klimovits posiert für den Miss Tuning Kalender 2015 in Kenia am Vipingo Ridge Beach. © TUNING WORLD BODENSEE
Miss Tuning Kalender 2015 - Making of in Kenia
Robuster Offroader mit Bikinischönheit. © TUNING WORLD BODENSEE

ml

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.