Mehr Stauraum

Sportlicher Reiseroller von Kymco: X-Town 300i ABS

+
Ab 4299 Euro erhältlich: Der neue Reiseroller X-Town 300i ABS des taiwanesischen Herstellers Kymco. Foto: Kymco/dpa

Der taiwanesische Hersteller bringt mit dem X-Town 300i ABS einen sportlichen Roller mit verbessertem Sitzkomfort und größerem Fußraum heraus. Doch das Modell hat noch mehr praktische Details zu bieten.

Weiden (dpa/tmn) - Kymco bietet ab sofort einen neuen sportlichen Reiseroller an. Der X-Town 300i ABS biete vor allem bei der Sitzposition Verbesserungen sowie einen größeren Fußraum und mehr Stauraum, teilt der taiwanesische Hersteller mit.

So gibt es zwei Handschuhfächer vorn und unter dem Sitz ein Fach, das zwei Motorradhelme fassen soll. Die erhöhte Windschutzscheibe schütze Fahrer und Sozius vor allem bei höherem Tempo besser.

Für den Vortrieb des fahrfertig 200 Kilogramm schweren Rollers sorgt ein flüssigkeitsgekühlter Einzylinder mit 276 Kubikzentimeter, der 18 kW/24,5 PS bei 7250 Touren leistet. Die Kraftübertragung übernimmt ein neues Stufenlosgetriebe. Das Antiblockiersystem ABS ist ebenso an Bord wie eine x-förmige LED-Heckleuchte.

Die Preise starten bei 4299 Euro. Das leistungsreduzierte 125-ccm-Schwestermodell mit 9,5 kW/13 PS ist ab 3999 Euro zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.