AMG-Chef verkündet

Sportwagen: Daimler bläst zum Angriff auf Porsche

Stuttgart - Der Autohersteller Daimler will Porsche mit einem neuen Sportwagen angreifen.

„Wir wollen in dem Segment auf dem Podium stehen“, sagte Mercedes-AMG-Chef Tobias Moers am Dienstag in Affalterbach bei Stuttgart. Der AMG GT gilt unter Experten als Konkurrent zu Porsches 911. „Wir sehen uns da eher im klassischen Bereich“, bestätigte Moers. Der am Dienstag vorgestellte AMG GT ist erst der zweite komplett in Eigenregie entwickelte Sportwagen der als Tuning-Sparte bekannten Daimler-Tochter. Ein Absatzziel für den AMG GT, der im März 2015 für 97 000 Euro ohne Mehrwertsteuer auf den deutschen Markt kommt, nannte Moers nicht. Daimler sei aber in der Lage, eine vierstellige Zahl im Jahr zu produzieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.