Start frei für das Multitalent

+

Mit dem neuen GLA erweitert Mercedes-Benz sein Modell¬portfolio um eine fünfte attraktive SUV-Variante. Der GLA überzeugt dabei vor allem durch seinen progressiven Charakter und sein agiles Fahrverhalten.

Download:

PDF der Sonderseite "Neues vom Automarkt"

Als erster SUV verfügt das vierte der insgesamt fünf neuen Kompaktmodelle von Mercedes-Benz auf Wunsch über die neue Generation des permanenten Allradsystems 4MATIC mit vollvariabler Momenten¬verteilung.

Bestellt werden kann der kompakte SUV ab sofort, zu den Händlern kommen die ersten Modelle im März 2014. Die Preise beginnen in Deutschland bei 29.303,75 Euro (inkl. 19 % MwSt.) für den GLA 200.

„Mit seinem faszinierenden Design und seiner hohen Alltagstauglichkeit wird der GLA zahlreiche neue Kunden für die Marke Mercedes-Benz begeistern“, betont Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, verantwortlich für Vertrieb. „Mit dem GLA ergänzen wir das umfangreiche SUV-Angebot von Mercedes-Benz um eine weitere emotionale Variante und erschließen damit das stetig wachsende Segment der kompakten SUV für die Marke.“

Progressiv beim Design, souverän im Alltag und mobil auch abseits befestigter Straßen – als Wanderer zwischen den automobilen Welten interpretiert der Mercedes-Benz GLA das Segment der kompakten SUV überzeugend neu. Leichtfüßig nimmt er alle Hürden des Alltags und ist gleichzeitig robust genug für die kleinen Fluchten zwischendurch.

Einstiegsmodell in die GLA Palette ist der GLA 200 (29.303,75 Euro) mit 115 kW (156 PS). Bei den Benzinern rangieren darüber mit 155 kW (211 PS) die Modelle GLA 250 (35.283,50 Euro) und GLA 250 4MATIC (37.496,90 Euro). Der GLA 250 4MATIC sprintet in nur 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und untermauert damit den Führungsanspruch der GLA-Klasse.

Dynamischer Durchzug gepaart mit höchster Effizienz zeichnet auch die beiden Dieselaggregate aus: Der GLA 200 CDI (32.130,00 Euro) leistet 100 kW (136 PS), besitzt einen Hubraum von 2,2 Litern sowie ein maximales Drehmoment von 300 Nm. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist mit 4,3 Litern Diesel pro 100 Kilometer herausragend für diese Leistungsklasse. Für 36.509,20 Euro ist der GLA 200 CDI auch als 4MATIC Modell erhältlich. Der GLA 220 CDI verfügt ebenfalls über 2,2 Liter Hubraum und leistet 125 kW (170 PS) sowie 350 Nm. Die Preise: 37.038,75 Euro für den Fronttriebler und 39.252,15 Euro für die 4MATIC Version.

Das Modellprogramm: Umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten

Mit den drei Lines „Style“, „Urban“ und „AMG Line“, Paketen wie „Night“ und „Exklusiv“ sowie weiteren Sonderausstattungen lässt sich der GLA individualisieren.

Ausdrucksstarke 17-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, die Kühlerverkleidung mit zwei silberfarbenen Lamellen und Chromeinlegern sowie die Ausführung des Ladekantenschutzes in Chrom sorgen bei der Ausstattungslinie „Style“ für einen stilvoll dynamischen Auftritt. Der Innenraum präsentiert sich mit Komfortsitzen in Ledernachbildung ARTICO/Stoff Dourados sowie einem Multifunktionslenkrad und Schalthebel in Leder mit Applikationen in Silberchrom. Das Zierelement ist in Carbonstruktur ausgeführt.

„Urban“ umfasst unter anderem eine Kühlerverkleidung mit zwei silberfarben lackierten Lamellen und Chromeinlegern, 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5 Doppelspeichen-Design sowie eine zweiflutige Abgasanlage mit im Stoßfänger integrierten verchromten Endrohrblenden. Weitere Highlights sind der Ladekantenschutz und der Bordkantenzierstab in Chrom sowie der optische Unterschutz in dunklem Chrom am Stoßfänger vorne und hinten. Im Innenraum zeigt sich der sportliche Charakter durch die Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, das Multifunktionslenkrad in Leder mit Perforation im Griffbereich und das Kombiinstrument mit silberfarbener Tubenplatte in Zielflaggenoptik und roten Zeigern. Details wie Kontrastziernähte und das Zierelement in Wellenoptik runden das hochwertige Ambiente ab.

Sportlicheres Handling und mehr Fahrspaß bietet die „AMG Line“ durch das Fahrdynamikpaket mit 15 mm Tieferlegung und Sport-Direktlenkung. Im Exterieur fallen die AMG Styling Komponenten mit Einlegern in Frontsplitter und Seitenschwellerverkleidungen sowie einem Zierelement

der Heckschürze in Titangrau matt auf. 18-Zoll AMG Leichtmetallräder und eine zweiflutige Sport-Abgasanlage mit im Stoßfänger integrierten verchromten Endrohrblenden sind weitere Kennzeichen. Auch das Ambiente im Interieur ist sportlich. Zu den Details zählen Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA, das unten abgeflachte Multifunktions-Sportlenkrad sowie der Schalthebel in Leder mit Applikationen in Silberchrom.

Die Sicherheitsausstattung: Vorbildlich für diese Klasse

Zahlreiche Fahrassistenzsysteme unterstützen und entlasten im GLA den Fahrer. Serienmäßig besitzt das SUV unter anderem die Müdigkeitserkennung ATTENTION ASSIST und den radargestützten COLLISION PREVENTION ASSIST mit adaptivem Bremsassistenten, der bereits ab 7 km/h Schutz vor Kollisionen bietet.

In Kombination mit DISTRONIC PLUS (1.023,40 Euro) wird daraus der COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS. Er verfügt über eine zusätzliche Funktion: Bei anhaltender Kollisionsgefahr und ausbleibender Fahrerreaktion kann das System bis zu Geschwindigkeiten von 200 km/h auch eine autonome Bremsung durchführen und so die Unfallschwere mit langsamer fahrenden oder anhaltenden Fahrzeugen verringern. Bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h bremst das System auch auf stehende Fahrzeuge und kann bis 20 km/h Auffahrunfälle vermeiden.

Darüber hinaus gibt es im GLA bewährte Assistenzsysteme wie das Spurpaket mit Totwinkel- und Spurhalte-Assistent (892,50 Euro) oder den Adaptiven Fernlicht-Assistenten (119 Euro) als Sonderausstattung. (nh)

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Autohaus SCHADE oder unter www.schade.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.