Europa ist unterwegs

Sommer-Stau-Alarm! Neue Reisewelle rollt an

+
Sommer-Stau-Alarm! Neue Reisewelle rollt an.

Das Staurisiko am Wochenende ist besonders hoch: Der Sommerurlaub steht bei den meisten vor der Tür. In Bremen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland beginnen die Ferien.

Auf allen Autobahnen in Richtung Süden sowie an die Küsten von Nord- und Ostsee nach Einschätzung des ADAC richtig voll.

Dichter Verkehr mit Stillstand erwartet der ACE Auto Club Europa rund um das Rhein-Main-Gebiet. Vor allem die Autobahnen A3, A5, A45 und A60 sind besonders betroffen.

Etliche Urlauber aus Skandinavien befinden sich schon wieder auf dem Heimweg, deshalb muss auch auf den Routen Richtung Norden mit viel Verkehr gerechnet werden.

Daneben bremsen Baustellen Autofahrer auf den Fernstraßen aus. Besonders kritisch ist so der ACE eine Großbaustelle auf der A8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe bei Ettlingen.

Die schlimmsten Staufallen

  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
  • A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg - Pilsen
  • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 19 Dreieck Wittstock/Dosse - Rostock
  • A 24 Berlin - Dreieck Wittstock/Dosse
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau und A 99 Umfahrung München.

Auch im Ausland verschärft sich jetzt die Verkehrssituation. Fast ganz Europa ist nun auf Achse. Noch immer überwiegen die Staus auf den Anreisestrecken, die Heimreise wird aber ebenfalls zunehmend beschwerlicher.

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.