Urlaubsreisewelle

Staualarm fürs kommende Wochenende

München/Stuttgart - Das Gedränge auf deutschen Autobahnen wird nach Einschätzung der Automobilclubs am kommende Wochenende größer.

In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland beginnen dann die Sommerferien und damit haben in acht Bundesländern die Schulen geschlossen. “Auch wenn uns die wirklich 'heißen' Reisetage noch bevorstehen, werden die Staus auf den Autobahnen doch deutlich länger sein“, prognostizierte der ADAC am Montag in München.

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

Nach Angaben des ACE Auto Club Europa sind nunmehr nahezu ein Drittel aller Bundesbürger mit schulpflichtigen Kindern ferienmäßig auf Achse. “Je mächtiger die Urlaubsreisewelle, desto langsamer geht es“, hieß es in Stuttgart.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.