Studie: Die Zukunft fährt Hybrid

+
Porsche Cayenne S Hybrid

Werden wir in der Zukunft Autofahren? Und wenn, wie? Autohersteller entwickeln verschiedenste Technologien. Eine Studie unter Experten zeigt jetzt in eine Richtung. 

Hybridmodelle haben neben dem Verbrennungsmotor einen Elektromotor unter der Haube. Aufwenige Elektronik und gerade die Batterien sind extrem teuer. So sind auch die meisten Hybridmodelle keine Schnäppchen. 

Das an dem Antriebskonzept Hyprid kein Weg vorbeiführt, zeigt die Markteinführung des Touareg Hybrid oder des Porsche Cayenne S Hybrid. Gerade SUVs sind bei Öko-Bewußten als Klima-Killer verschrien. Ein Hybrid ist gut fürs Image.

Nach einer Studie von Antriebsprüfstands-Spezialist Technogerma sehen 40 Prozent der Antriebsentwickler im Hybrid-Antrieb die führende Lösung für die nächsten fünf bis zehn Jahre. Dem Wasserstoff räumen die Experten kaum Chancen ein - nur sieben Prozent sehen darin ein schlüssiges Konzept für die nächsten 5 bis 10 Jahre.

Wer einen Hybrid fahren möchte, ist bereit einiges zu zahlen. Sparsame Diesel sind die stärksten Konkurrenten der Hybridmodelle. Doch es gibt auch günstige Hybridmodelle in Deutschland zu kaufen.

Hybridmodelle in Deutschland

Die 10 günstigsten Hybridmodelle in Deutschland

Quelle: Technogerma Systemsts

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.