Porsche Vision 916

Porsche-Praktikant designt 916er – Netz ist begeistert: „Bitte baut dieses Auto“

Der Porsche Vision 916
+
Diesen spektakulären Porsche designte ein Praktikant.

Der Porsche Vision 916 ist ein echter Hingucker. Doch die schicke Studie stammt nicht etwa aus der Feder eines hochbezahlten Designers – sondern wurde von einem Praktikanten entworfen.

Stuttgart – Die ersten Erfahrungen im Berufsleben machen viele bei einem Ferienjob – spätestens aber als Praktikant. Je nach Branche und Verweildauer wird dieser meist mit eher wenig brisanten Aufträgen bedacht, schließlich soll der junge Mensch ja erst mal etwas lernen, bevor es ans Eingemachte geht. Doch Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Und nachdem es vermutlich nicht ganz einfach ist, in der Design-Abteilung von Porsche einen Praktikumsplatz zu bekommen, wird den jungen Kreativen dort offenbar ganz offensichtlich einiges zugetraut. Dort hat ein Praktikant eine erstaunliche Studie namens Porsche Vision 916 entworfen – die an einen Prototypen aus den 1970er-Jahren erinnern soll, wie 24auto.de berichtet.

Die Studie Porsche Vision 916 stammt aus dem Jahr 2016 – wurde aber nun zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Das Fahrzeug existiert nicht nur rein virtuell – laut den Stuttgartern wurde davon sogar ein Ton-Modell im Maßstab 1:1 gefertigt. Der Entwurf des Praktikanten ist eine Hommage an den Porsche 916, einer leistungsgesteigerten Version des Porsche 914/6, die aber nie in Serie ging. Vom Porsche 916 wurden im Jahr 1971 lediglich elf Fahrzeuge hergestellt: Ein Prototyp, der auf einer Karosserie aus der laufenden 914/6-Produktion basierte, sowie zehn Vorserienfahrzeuge. Auf Instagram zeigen sich die Nutzer jedenfalls von der 916er-Studie des Praktikanten begeistert. Der entsprechende Beitrag von Porsche Newsroom hat mehr als 9.000 Likes und auch viele positive Kommentare, wie etwa diesen: „Bitte baut dieses Auto.“*24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.