US-Kultmarke

Harley-Treffen im Landschaftsschutzgebiet 

+
Harley-Davidson-Treffen auf der Wasserkuppe bei Gersfeld.

Tausende Motorräder knattern am Wochenende durch das landschaftlich sensible Biosphärenreservat Rhön. Die einzigartige Landschaft ist Kulisse ein Harley-Davidson Biker-Treffen.

Zum mittlerweile sechsten Mal veranstaltet der Zweirad-Hersteller Harley-Davidson seinen „Friendship Ride Germany“ rund um die Wasserkuppe im osthessischen Gersfeld. Bei gutem Wetter werden 20.000 bis 30.000 Motorradfahrer und Besucher auf Hessens höchstem Berg, der Wasserkuppe (950 Meter), erwartet. Nach den Hamburg Harley Days sei es eine der größten Veranstaltungen in Deutschland, sagte eine Sprecherin.

Die Motorrad-Sause der US-amerikanischen Kultmarke stößt aber nicht bei allen auf Gegenliebe, etwa bei Naturschützern. Das Biosphärenreservat Rhön ist ein Landschaftsschutzgebiet, das von der Weltkulturorganisation Unesco anerkannt wurde. Dort befinden sich seltene Tier- und Pflanzenarten.

Harley-Davidson verbindet die Veranstaltung mit einem Wohltätigkeitsprojekt. Einnahmen gehen unter anderem an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.