Spezialtest Land Cruiser J 15: Die Steigungsbahn

Schafft er den Anstieg oder nicht? Aber natürlich und sogar mit Leichtigkeit, denn schließlich hat der Land Cruiser J 15 jede Menge moderne Technik mit an Bord. Foto: Grewe

Die wichtigsten Stilelemente des Land Cruiser über sechzig Jahre hinweg sind seine wuchtige Front, die gewölbten Radhäuser, die scharf gezeichnete Scheinwerfer und die großen Heckleuchten. Sie verleihen ihm bis heute einen kraftvollen Auftritt.

„Lediglich in Sachen Aerodynamik übt er sich heute mehr in Zurückhaltung“, betont Tim Frontzek, Sprecher von Toyota Deutschland, und verweist auf den Luftwiderstands-Wert (cw) von 0,35, mit dem der aktuelle Land Cruiser J 15 dem Fahrtwind nur wenig Widerstand entgegensetzt.

Perfekter Geländebegleiter

Ganzen Autotest lesen: zwei Land Cruiser auf altem Militärgelände

Steigungen und Gefälle müssen nicht im Blindflug genommen werden. Ein Monitor zeigt die Umgebung vor, neben und hinter dem Fahrzeug. Das macht es kinderleicht, die Spur zu halten. Wie auf Schienen gleitet der 2430 Kilogramm schwere J 15 den Berg hoch. „Crawl-Control“ nennt sich das geländeabhängige System, das Motor und Bremsen bei starkem Gefälle oder großen Steigungen automatisch regelt, ohne dass die Räder durchdrehen oder blockieren. Kombiniert mit dem Multi-Terrain-Select-System, das auf Matsch und Sand, Schotter, Buckelpiste und Fels abgestimmt ist, zeigt der Land Cruiser sich als Offroadgigant, der es auch mit größeren Hindernissen wie Bordsteinkanten aufnehmen kann.

Motoren zur Auswahl

Den Land Cruiser gibt es zwei- oder viertürig mit einem 190 PS starken Vierzylinder Dieselmotor. Der mit 4,95 Meter längste Land Cruiser V8 wird mit einem 4,5 Liter Achtzylinder Selbstzünder mit 286 PS angeboten. Die Preisliste beginnt bei 37 450 Euro.

(Von Solveig Grewe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.