Sumpf-Buggy

Das ist der Tinger Track 500

Tinger Track 500
1 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
2 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
3 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
4 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
5 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
6 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
7 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
8 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.
Tinger Track 500
9 von 16
Schneemobil, Sumpf-Buggy oder Spaß-Mobil: Tinger Track 500.

Sumpf, Schnee oder Wasser: den Tinger Track hält kaum etwas auf. Hindernisse überwindet das Vehikel auf seinen Hartgummi-Ketten. Noch fehlt dem ATV eine Straßenzulassung.

Der Tinger Track 500 eignet sich für die Land- und Forstwirtschaft, aber auch als Einsatzfahrzeug für das THW, die DLRG oder die Bergwacht.  Das kleine Kettenfahrzeug ist ab 14.990 Euro zu haben. Mit diesem ungewöhnlichen Gelände- und Amphibienfahrzeug aus Russland erweitert Lada Deutschland nun sein Vertriebsprogramm.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Neuheiten beim Caravan Salon: In dieses Reisemobil passt ein ganzes Auto
Ein Anhänger wird mobil. Einen schwimmenden Wohnwagen gibt es auch. Außerdem jede Menge Luxus. Alles zu sehen auf der …
Neuheiten beim Caravan Salon: In dieses Reisemobil passt ein ganzes Auto

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.