Camette Vision

Verrückt! Hot-Dog-Truck von Toyota

+
Hot-Dog Truck von Toyota.

Eine Wurst mit viel Senf auf dem Dach - ohne Zweifel ist dieses Auto ein Hot-Dog-Truck. Die bunten schrillen Farben sind gewollt, denn das Elektro-Mobil ist für eine besondere Zielgruppe gedacht. 

Der Hot-Dog-Truck sieht aus wie ein Spielzeug und ist auch eines. Doch ist der Wagen etwas ganz besonderes. Das Fahrzeug gehört zu dem Toyota-Konzept Camette Vision. Es ist ein Spielzeugauto der neuesten Generation, mit der Kinder und Erwachsene per App durch die Stadt cruisen können. Für das virtuelle Abenteuer im Verkehr stehen zwölf verschiedene Fahrzeugmodelle und zwölf Farben zur Wahl.

Aber auch in der realen Welt soll das Camette Vision Kids begeistern: das Elektroauto mit verstellbaren Pedalen sowie Fahrersitz ist 3,02 Meter lang, 1,32 Meter breit und 1,24 Meter hoch. Bis zu drei Passagieren haben in dem Mobil Platz. Die Rückbank ist übrigens für Mama und Papa reserviert. 

Auf der Spielzeugmesse International Tokyo Toy Show (18. bis 21. Juni 2015) zeigt Toyota seine Autos zum Spielen - das Camette Vision Konzept.

Bunt und schrill: Spielzeugauto der Zukunft

Bunt und schrill: Spielzeugautos der Zukunft 

ml 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.