Transporter des Jahres 2010

+
Nur Packen ist schöner: Der Renault Master - 3,5 Tonnen gehört zu den KEP Transportern des Jahres 2010.

Der Test ist hart - 7 000 Kilometer bei 450 Testfahrten in zwei Tagen legten die 30 Jurymitglieder zurück. Die Jury besteht aus Experten aus der Kurier-, Express- und Postbranche.

Im Praxisvergleich waren 18 Fahrzeuge in fünf Klassen. Den in sieben Kategorien vergebenen Preis „KEP-Transporter des Jahres 2010“ erhalten danach

  • Peugeot Bipper
  • Fiat Doblo Cargo
  • Citroen Jumpy
  • Mercedes-Benz Vito
  • Renault Master
  • Mercedes Sprinter
  • Mercedes Sprinter NGT.

Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller
Mercedes-Benz Sprinter Transporter Daimler
Der Sprinter von Mercedes Benz © Hersteller

Zu den Wertungskriterien der Expertenwahl „KEP Transporter des Jahres 2010“ zählten neben Fahrverhalten und Komfort auch Funktionalität und Wirtschaftlichkeit.

Renault Master

Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master: Die komplett neu entwickelte Master-Plattform ist auf ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 4,5 Tonnen ausgelegt. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Das neue Nutzfahrzeugmodell ist in drei Radständen von 3,18 bis 4,33 Metern und vier Längen von 5,05 bis 6,85 Metern erhältlich. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Mit einem Kraftstoffverbrauch von unter acht Liter Diesel je 100 Kilometer gehört der Master auch zu den sparsamsten Modellen seiner Klasse. © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller
Renault Master Transporter Nutzfahrzeug
Renault Master © Hersteller

Die Wahl wird von den Fachzeitschriften „KEP aktuell“, „trans aktuell“ und „Transporter Magazin“ organisiert.

Fiat Doblò Cargo

Fiat Doblò Cargo
Italienisch und kompakt: Der neue Fiat Doblò Cargo schafft 1000 Kilogramm Nutzlast (inklusive Fahrer).  © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Der Kastenwagen ist jetzt bis auf die Länge bis zu 4,70 Metern gewachsen. Radstand bis 3,1 Meter. © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Alle Triebwerke erfüllen die Emissionsnorm Euro 5 (teilweise optional). Der Turbodiesel des Fiat Doblò Cargo 1.3 Multijet 16V leistet 66 kW (90 PS). Für das mit einem Fünfganggetriebe kombinierte Triebwerk ist ohne Aufpreis eine Start&Stopp-Automatik erhältlich. © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
Fiat Doblò Cargo ist in vier Karosserieausführungen ab 12.700 Euro (exkl. Mehrwertsteuer) erhältlich. © Hersteller
Fiat Doblò Cargo
In der Basis Version sind elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung, höhenverstellbares Lenkrad, in Länge und Neigung verstellbaren Fahrersitz sowie eine Stahltrennwand hinter den Sitzen enthalten. © Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.