Überarbeitetes Design

Markant: In den Kühlergrill des Renault Clio sind LED-Tagfahrlichter integriert.

Die Neauflage des Renault Clio bietet mehr Platz für Passagiere und Gepäck, verbraucht aber bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff als das Vorgängermodell.

Downsizing-Motoren, bis zu 100 Kilogramm weniger Gewicht und Effizienztechnologien wie die Start & Stop-Automatik verbessern zudem die Verbrauchswerte des Clio.

PDF Download der Sonderseite Kfz-Tage

Mit dem neuen Dreizylinder-Turbobenziner benötigt er nur 4,3 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer (99 g CO2/km). Die überarbeiteten Dieseltriebwerke konsumieren 3,6 Liter pro 100 Kilometer (93 beziehungsweise 95 g CO2/km).

Renault bietet den Clio exklusiv als Fünftürer an. Auffälligstes Merkmal ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent platzierten Logo. Akzente setzen auch die in den Kühlergrill integrierten LED-Tagfahrlichter, die breite Spur und die prägnante, von organischen Rundungen geprägte Seitenansicht.

Für den neuen Clio stehen je zwei Benzin- und Dieselaggregate zur Wahl. Das Energy dCi 90 eco2-Aggregat mit 66 kW/90 PS basiert auf dem 1,5-Liter-Turbodiesel von Renault. Im Clio begnügt es sich im kombinierten Verbrauch mit 3,6 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke (93 g CO2/km). Basisdiesel ist der dCi 75 eco2 mit 55 kW/75 PS. Er ermöglicht ebenfalls 3,6 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer (95 g CO2/km).

Das komplett neu entwickelte Energy TCe 90-Aggregat mit 66 kW/90 PS macht den Clio zu einem der sparsamsten Benzinmodelle seiner Klasse. Der Dreizylinder mit 898 Kubikzentimeter Hubraum und Turboaufladung glänzt in der Ausstattung Eco-Drive mit einem kombinierten Verbrauch von 4,3 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer. Der Clio 1.2 16V 75 mit 54 kW/74 PS komplettiert als Basisbenziner die Auswahl. Er benötigt 5,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer (127 g CO2/km). (ampnet/nic)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.