US-Polizeiauto mit 370 PS

Alptraum für böse Jungs: Ford Police Interceptor

+
Only für US-Cops: Ford schärft seine Polizeiauto nach. Den Ford Police Interceptor Utility Geländewagen gibt es jetzt mit 370 PS V6-Motor.

Das ist eine echt schlechte Nachricht für Verbrecher. Ford rüstet seinen Police Interceptor Utility nämlich mit mächtig Power aus. 370 PS sollen bald US-Cops bei der Jagd auf Gangster helfen.

Nachdem das alte Modell Crown Victoria ausgedient hatte, brachte Ford 2012 den Police Interceptor auf den Markt. Beim Interceptor, zu Deutsch "Abfangjäger", ist der Name Programm.

Schon der Look verbreitet Autorität. Doch auch im Einsatz ist das Modell hart im Nehmen. Stahlfelgen und auf Wunsch kugelsichere Türen gehören dazu. Der Ford Police Interceptor ist für aggressive Fahrmanöver oder selbst eine Schießerei gemacht.

Je nach Bedarf konnten Officer bis jetzt zwischen drei V6-Benzinern sowie Versionen mit Front- oder Allradantrieb wählen. Mit dem neuen 3,5 Liter V6 Motor legen die Autobauer noch eine Schippe obendrauf. Mit der eindrucksvollen Leistung von 370 PS soll der Ford Police Interceptor Utility die Nr. 1 unter den Polizeiautos werden.

Die Performance des Blaulicht-Geländewagen beeindruckte schon im Test Charlie Powell den Kommandeur der Nevada Highway Patrol. „Wir von der Nevada Highway Patrol hoffen, dass dieses Polizeiauto bald zu unserer Flotte gehört."

US-Cops im Einsatz: Ford Police Interceptor

US-Cops im Einsatz: Ford Police Interceptor

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.