Neue Bestmarke

Valerie Thompson fährt auf BMW Weltrekord

+
Valerie Thompson und ihre BMW S 1000 RR.

Valerie Thompson hat auf einer BMW S 1000 RR einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Motorräder aufgestellt.

Die US-amerikanische Rennfahrerin und Teamchefin wurde auf dem legendären Bonneville-Salzsee in Utah mit 336,05 Stundenkilometern (208,81 mph) gemessen. Das ist in der Kategorie Kategorie MPS-G 1000 für modifizierte Serienmotorräder bis ein Liter Hubraum mit erlaubtem aerodynamischen Feinschliff eine neue Bestmarke. Sie setzt sich aus zwei Messungen zusammen (209,85 mph auf der Hin- und 207,71 mph auf der Rückfahrt).

Die mehrfache Weltrekordhalterin erfüllte sich damit ihren Wunsch, in den 200-mph-Club von Bonneville aufgenommen zu werden. Ihre persönliche Bestzeit liegt sogar noch höher: Vor anderthalb Jahren war Valerie Thompson in Texas ebenfalls auf der BMW inoffizielle 212 mph (= 341.18 km/h) schnell gewesen.

ampnet/jri

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.