Luxus mit 573 PS

Vanquish ein britisches Vollblut von Aston Martin

+
Der neue Vanquish von Aston Martin. 

Aston Martin startet in ein neues Zeitalter: Mit dem neuen Luxus-Sportwagen Vanquish möchten die Briten einen neuen Meilenstein in der Geschichte ihrer Marke setzten.

Für Aston Martin ist das Modell "die neueste Darstellung von Power, Beauty an Soul". Tatsache ist, dass im Vanquish ein aufgewerteter sechs Liter V12-Motor steckt, der wesentlich potenter ist als zuvor.

Jetzt leistet der Motor 573 PS bei 6.750 Umdrehungen pro Minute, 620 Nm Drehmoment bei 5.500 Umdrehungen pro Minute. Das Coupé sprintet in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit liegt bei 295 km/h.

Seitenoptik und das Heck mit den LED-Rücklichtern sind vom limitierten Supersportwagen One-77 abgeleitet.

Der Preis für das Luxus-Auto soll bei umgerechnetet cirka 236.000 Euro beginnen. Ab Herbst soll der Neue von Aston Martin schon zu haben sein.

Atemberaubend: Der Aston Martin Vanquish

Aston Martin Vanquish
Aston Martin startet in ein neues Zeitalter: Mit dem neuen Luxus-Sportwagen Vanquish möchten die Briten einen neuen Meilenstein in der Geschichte ihrer Marke setzten. © Aston Martin
Aston Martin Vanquish
Im Vanquish steckt ein aufgewerteter sechs Liter V12-Motor, der wesentlich potenter ist als zuvor. © Aston Martin
Aston Martin Vanquish
Jetzt leistet der Motor 573 PS bei 6.750 Umdrehungen pro Minute, 620 Nm Drehmoment bei 5.500 Umdrehungen pro Minute. © Aston Martin
Aston Martin Vanquish
Das Coupé sprintet in 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Höchstgeschwindigkeit liegt bei 295 km/h. © Aston Martin
Aston Martin Vanquish
Stilistisch orientiert sich der neue Vanquish am limitiert gefertigten Supersportwagen One-77. © Aston Martin
Der Preis für das Luxus-Auto soll bei umgerechnetet cirka 236.000 Euro beginnen. © Aston Martin
Für Aston Martin ist das Modell "die neueste Darstellung von Power, Beauty an Soul".  © Aston Martin
Fahrspaß ohne Kompromisse © Aston Martin
Auch Innen zeigt sich britische Handwerkskunst. © Aston Martin
Eleganz und Technik © Aston Martin
Seitenoptik und das Heck mit den LED-Rücklichtern sind vom Supersportwagen One-77 abgeleitet. © Aston Martin

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.