Automobilausstellung NOM MOT am 19. und 20 Mai 2012

Über 100 brandneue Autos, 20 Marken, rassige Motorräder, aktuelle Mode, ein neues Castingstar-Gewinnspiel, ein bunter Malwettbewerb für Kinder und ein familienfreundliches Unterhaltungsprogramm mit Extraeinkaufsvergnügen

– mit dieser Mischung lädt der Stadtmarketing Northeim e.V. in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Autohäusern und dem Handel zur NOM MOT in die Northeimer Innenstadt ein.

NOM MOT Teilnehmer und Marken:

Auto-Dörge/Riebold-Rösner-Raith GmbH (VW, Seat) - Autohaus Am Harztor/ Riebold- Rösner-Raith GmbH (Audi, Skoda) - Autohaus Südstadt GmbH (Volvo) - Hermann GmbH (Renault, Nissan, Peugeot, Ford, Dacia) - Autohaus Peter GmbH (Mercedes- Benz, Smart, Mitsubishi) - Autohaus Bethel GmbH (Suzuki, Citroen) - Autohaus Kerkau GmbH (Honda, Hyundai) - Autohaus Leinetal GmbH (BMW) - Northeim - Autohaus Schulz GmbH (Mazda) - Autohaus Brackmann GmbH (Opel) - Motorrad- Shop Meyer KG

Programm 

 

NOM MOT Casting-Star 2012 - Wähle Deinen Star der Straße

Die teilnehmenden Autohäuser schicken in diesem Jahr pro Marke jeweils ein Modell (insgesamt 20 Modelle) ins Rennen zur Wahl des NOM MOT Casting-Star 2012 Die Casting-Star Modelle sind auf der Veranstaltung durch große Gasluftballons erkennbar und werden in der Moderation direkt am Auto detailliert vorgestellt.

Rückfragen und weitere Informationen:

Stadtmarketing Northeim e.V. Tanja Bittner, Geschäftsführerin Am Münster 6, 37154

Northeim Telefon: 0 55 51 / 99 79 60

Telefax: 0 55 51 / 99 79 61

info@stadtmarketing-northeim.de

www.stadtmarketing-northeim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.