Kfz-Versicherungen: Den Gebraucht- oder Neuwagen schützen

+
Wichtige Vorsorge für das eigene Auto: Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben.

In Deutschland darf im Gegensatz zu manchen anderen Ländern kein motorisiertes Fahrzeug auf die Straße, wenn dieses nicht in einer Kfz-Haftpflicht gelistet ist.

Das ist auch sinnvoll, denn kommt es zu einem Unfall, zahlt die Versicherung Schadensersatz an schuldlose Unfallopfer einschließlich der Mitfahrer des Fahrzeugführers und übernimmt auch die Kosten für Sachschäden beim Unfallgegner.

Kaskoversicherungen erstatten auch Schäden am eigenen Fahrzeug. Einen optimalen Schutz bietet die Vollkasko, denn sie ersetzt über die Leistungen der Teilkasko hinaus auch selbstverschuldete oder durch Vandalismus entstandene Schäden am Wagen des Versicherten.

Was ist in den Versicherungspaketen drin?

Die Frage der passenden Versicherung ist eng mit dem Autokauf verbunden. Ob neu oder gebraucht – variable Finanzierungsoptionen plus integrierte Versicherungspakete bieten die Autobanken. Der Käufer zahlt eine monatliche Rate und bekommt die Kfz-Haftpflicht, Teil- und Vollkasko gleich mit dazu. Nach Bedarf können weitere Serviceleistungen gewählt werden.

So entscheidet sich beispielsweise bei einer der führenden Banken fast die Hälfte aller Neuwagenkäufer für eine Garantieversicherung. Diese deckt über die gesetzliche Gewährleistung hinaus nahezu alle mechanischen und elektrischen Teile ab und ist jährlich verlängerbar.

Kaufpreisgarantie für Gebrauchte

Für Gebrauchtwagen gibt es Rundumschutz mit der „Kaufpreisgarantie“. Die Versicherung schließt – auch bei einem Totalschaden – die Lücke zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Anschaffungspreis. (djd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.