Victorias Hochzeit: Brautmobil von Volvo

+
In strahlendem Weiß und mit den königlichen Insignien an den Seiten präsentieren sich die Volvo Automobile auf dem internationalen Großereignis.

Adlige, Prominente und Regierungsvertreter aus aller Welt reisen zur Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling nach Stockholm. Für die Gäste stehen spezielle Wagen bereit.   

Auch der Transport der Gäste zwischen Flughafen, Hotel und den verschiedenen Feierlichkeiten gehört während der dreitägigen Veranstaltung dazu.

In strahlendem Weiß und mit den königlichen Insignien an den Seiten präsentiert Volvo jetzt die Automobile für das internationalen Großereignis.

Volvo im Hochzeitslook

Volvo im Hochzeitslook 

Die speziell für das Brautpaar entworfenen Hochzeits-Insignien finden sich bei den Volvo Modellen auf der besonders weichen Lederpolsterung, den Kopfstützen, den Türschwellern und in weiteren Details. Im Anschluss an das große Event werden die offiziellen Hochzeits-Fahrzeuge in Schweden zum Kauf angeboten.

Auf Wunsch des Königshauses sind alle eingesetzten Volvo Fahrzeuge umweltschonende DRIVe Versionen mit einem CO2-Ausstoß von weniger als 120 Gramm pro Kilometer.

Volvo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.